Nahezu jedes Online-Casino wie etwa 888 Casino, Wunderino oder Vera & John bietet neben Live-Poker auch Videopoker an. Das Spiel ist aufregend, schnell und macht großen Spaß. Als Charles Frey im 18. Jahrhundert den ersten Spielautomaten entwickelte, hat er sicher nicht daran gedacht, welches Vergnügen sie bis dato bringen. Bis heute haben sie sich natürlich erheblich verbessert, vor allem in der Spielqualität. Und im virtuellen Casino können Spieler mit wenigen Klicks ihre Pokerhand bilden.

Casino Bonus Besuchen
1 1.500 € BESUCHEN
2 200 € BESUCHEN
3 Special BESUCHEN
4 200 € BESUCHEN
5 200 € BESUCHEN
6 500 € BESUCHEN
7 100 € BESUCHEN
8 2.500 € BESUCHEN
9 100 € BESUCHEN
10 Special BESUCHEN

In nahezu jedem renommierten Online-Casino sind Spielautomaten mit Videopoker ein wesentlicher Bestandteil. So können Millionen Casinokunden entspannt von zu Hause gegen den Computer pokern. Obwohl Videopoker ein unkompliziertes Spiel ist, müssen Zocker hinterfragen, wann sie Karten behalten oder abwerfen. Im Spiel gegen den Computer agieren Spieler folgendermaßen: Setzen, Ablegen, Mitgehen, Erhöhen. Live-Poker und Videopoker haben viele Gemeinsamkeiten, aber auch gewisse Unterschiede.

Unterhaltsam, einfach und spannend wie ein Krimi

Videopoker ist ein Einzelspiel und wird online gespielt, jedoch dynamischer als Live-Poker. Im Spiel gibt es zudem zusätzliche, interessante Grafiken. In der Regel konzentriert sich das Spiel auf fünf Karten. Speziell neue Spieler können sich beim Videopoker langsam an das Pokerspiel gewöhnen. Sie müssen sich dabei keine Gedanken machen, wie andere Spieler agieren. Manche Online-Casinos wie Betsson gestatten das Testen von Videopoker-Games im Demo-Modus. Wer jedoch um Echtgeld spielen möchte, muss sich bei einem Online-Provider registrieren und eine Einzahlung veranlassen. Videopoker-Spiele sind einfach aufgebaut, häufig reicht schon wenig Pokerwissen zum Spielen. Daneben ist das Spiel erstklassig animiert, sodass es einfach Spaß macht.

Beim Pokern gegen den Computer ist wenig strategisches Denken notwendig, was aber nicht heißt, dass keines erforderlich ist. Jedoch können gerade neue Spiele damit eine kleine Einführung in das Poker-Spiel bekommen. Hier können User sozusagen die Grundausbildung zum Pokerspielen erlernen. Aber auch in diesem Spiel kommt es darauf an, Hände auszuwählen und die nächste Handlung zu bestimmen. Ein besonderes Feature beim Videopoker sind im Spiel integrierte Spielanleitungen, die es dem Spieler einfacher und sie mit den Regeln vertraut machen. Sie können auch die Regeln nachlesen.

Mit wenigen Klicks im Spiel

Es geht beim Videopoker darum, die optimale Kartenkombination aus fünf Karten zu finden. Die meisten Games basieren auf dem 5-Card-Draw-Prinzip. Haben sich Spieler für Jacks or Better, Deuces Wild oder etwa Joker Poker entschieden, realisieren sie via Mausklick einen Einsatz auf den entsprechenden Button. Mit wenigen Cent sind Zocker bereits im Spiel.

Der User hat die Option, Karten beliebig zu tauschen. Möchte er das nicht, klickt der Spieler auf „Halten“ (Hold). Bisweilen macht der Computer Vorschläge, welche Karten gehalten werden sollen. Dies kann der Spieler annehmen oder nicht. Wählen User neue Karten, klicken sie einfach auf „Ziehen“ (Draw). Fünf ausgewählte Karten bilden die Pokerhand, auch hier ist der Royal Flush das Optimum.

Videopoker -  Aufregend und energiegeladen

Vom ersten Klick bis zur Pokerhand

Zocken Spieler um Echtgeld, setzt eine Auszahlung je nach Spielversion eine Mindesthand voraus. Bei den meisten Videopoker-Spielen wie etwa bei Deuces Wild oder Jacks or Better sind dies zwei Buben. In einigen Videopoker-Games gibt es zudem einen Joker, der im Spiel eine andere Spielkarte ersetzen kann, um so eine Pokerhand zu bilden. Beim Poker-Spiel Deuces Wild ist die 2 der Joker. Bei Jacks or Better etwa kommt kein Joker zum Einsatz.

Die Reihenfolge der Hände ist beim Videopoker ebenso wie bei allen herkömmlichen Poker-Games. Beginnend mit dem höchsten Blatt, dem Royal Flush, bis hinunter zum Paar. Beim Videopoker zählt generell die erreichte Pokerhand, gleich welcher Kartenwert. Ein Gewinn beim Videopoker richtet sich nach dem Einsatz.