Das Kartenspiel gehört zu den ältesten der Welt und diente seit jeher der Unterhaltung. So ist es nicht überraschend, dass nahezu alle lizenzierten Online-Casinos wie LeoVegasbet-at-home oder 888 Casino Baccarat im Portfolio haben. Das Spiel ist einfach zu erlernen, was auch für Neueinsteiger von Bedeutung ist. Es ist kurzweilig, denn Spieler müssen wenige Entscheidungen treffen. Zudem offeriert es tolle Gewinnchancen. In Online-Casinos haben User die Möglichkeit, Baccarat vom Homeoffice aus oder mobil unterwegs zu spielen. Und das zu allen Tages- und Nachtzeiten. Verschiedene Online-Casinos gestatten zudem das Testen im Demo-Modus, um sich mit dem Handling vertraut zu machen.

Casino Bonus Besuchen
1 1.500 € BESUCHEN
2 200 € BESUCHEN
3 Special BESUCHEN
4 200 € BESUCHEN
5 200 € BESUCHEN
6 500 € BESUCHEN
7 100 € BESUCHEN
8 2.500 € BESUCHEN
9 100 € BESUCHEN
10 Special BESUCHEN

Das Ziel: nah an der Neun

Das Schöne beim Baccarat ist, dass es wenige taktische und strategische Fähigkeiten verlangt. Ist das Ziel beim Blackjack, so nah wie möglich an die 21 zu kommen, ist es beim Baccarat die Neun. Und das mit höchstens drei Karten. Die häufigsten Aktionen werden bei diesem Spiel vom Dealer abgewickelt. In jeder Runde müssen Spieler auf eine Hand wetten. Der Croupier zieht die Karten im jeweiligen Spiel nach dessen Regeln, sodass Spieler keine Auswahl treffen müssen. User müssen nur entscheiden:

  • Wer gewinnt die nächste Hand?
  • Die Summe der platzierten Wette

Die Gewinnchancen stehen gut, sobald Zocker bloß auf den Bankhalter wetten. Das Haus, sprich der Dealer, verwaltet alle Wetten und zahlt nach jeder Partie die Gewinne an die einzelnen Hände. Haben Spieler Position und Einsatz ausgewählt, müssen sie keine Entscheidungen mehr treffen.

Wertigkeit der Karten:

  • Ass = Zahlenwert 1
  • 2 bis 9 = der jeweilige Nennwert
  • König, Dame, Bube, Zehn = Zahlenwert 0

Kurz erklärt — so spielt man Baccarat

Als Gewinnhand wird die bezeichnet, die nahe an der Neun liegt. Naturalhand wird die Hand genannt, bei der die ersten beiden Karten einen Kartenwert von acht oder neun ergeben. Wer diesen Kartenwert auf der Hand hat, gewinnt, egal, ob es der Spieler oder der Dealer ist. Der Spieler muss eine dritte Karte ziehen, wenn der Kartenwert null bis fünf ist. In der Regel erübrigt sich bei einem Kartenwert von sieben das Ziehen einer weiteren Karte. Der Dealer jedoch muss bei einem Kartenwert bis fünf generell eine Karte ziehen. Er zieht jedoch zwischen sieben und neun keine Karte mehr. Haben beide Hände den gleichen Wert, endet die Partie im Gleichstand.

Online-Baccarat — spannend wie nie

Baccarat wird mit einem Acht-Kartendecks gespielt und nach jeder Hand gemischt. Die Karten werden folgendermaßen ausgegeben: Spieler erhalten die „erste“ und die „dritte“ Karte und der Dealer die „zweite“ und die „vierte“ Karte. Haben Spieler ihre Karten, dann ist die Gesamtpunktzahl auf dem Bildschirm zu sehen. Ergeben die ersten Karten keine Gewinnhand, wird eine weitere Karte ausgegeben.

Auf diese Optionen kann gesetzt werden:

  • Auf die Hand des Zockers
  • Auf die Hand des Dealers (Haus)
  • Auf Gleichstand
  • Auf das Paar des Zockers
  • Auf das Paar des Dealers (Haus)

Beim Online-Baccarat sind beliebte Nebenwetten auf das Paar des Zockers und das Paar des Dealers zu setzen. Die Online-Version von Baccarat wird mit acht Kartendecks gespielt. Natürlich finden Sie auch tolle Live-Casino- und Baccarat-Boni!

Live-Baccarat bringt Spiel, Spaß und Spannung

Live-Baccarat versprüht die authentische Atmosphäre eines realen Casinos. Echte Live-Dealer führen durch das Spiel. Beliebte Varianten sind:

  • Speed Baccarat
  • Baccara Squeeze
  • Punto Banco
  • Dragon Tiger
  • Baccarat Control Squeeze

Baccarat ist das ideale Spiel für Neueinsteiger sowie für routinierte Spieler. Und auch für Spieler, die sich nicht viele Regeln einprägen möchten.